Auf den Spuren der Unsterblichkeit

Auf der Gebeco-Reise „Totenkult in Ägypten“ geht es u.a. auch zu den Pyramiden. Foto: Paul Spierenburg

Auf der Gebeco-Reise „Totenkult in Ägypten“ geht es u.a. auch zu den Pyramiden. Foto: Paul SpierenburgDie noch bis Ende März 2019 andauernde Sonderausstellung „Mumien – Geheimnisse des Lebens“ der Reiss-Engelhorn-Museen setzt sich mit den weltweiten Traditionen der Mumifizierung auseinander. Gäste bekommen berühmte Moorleichen zu sehen und werden Ermittler in einem Mordfall aus dem Alten Ägypten. Dank inszenierten Laborbereichen erhalten die Besucher faszinierende Einblicke in die Methodenwelt der modernen Mumienforschung. Wer die Schauplätze der Ausstellung vor Ort erkunden will, wird bei Gebeco fündig. Auf einer 8-tägigen Erlebnisreise begeben sich Reisende beispielsweise auf die Spuren des Totenkults der Alten Ägypter – buchbar ab 2.045 Euro.
Quelle: TravelNewsPort 1


Ponant-Highlights Antarktis & National Geographic

Mit Ponant in arktischen Gefilden, Ausflug mit dem Zodiac. Foto: Studio Ponant/Nathalie Michel

Mit Ponant in arktischen Gefilden, Ausflug mit dem Zodiac. Foto: Studio Ponant/Nathalie MichelMit insgesamt 23 Antarktis-Abfahrten in der Wintersaison 2019/20 rückt Ponant den Fokus wieder auf den Weißen Kontinent. Hier haben die Gäste die Möglichkeit, den Weihnachts- oder Neujahrstag inmitten der eisigen Landschaft der Antarktis zu verbringen oder die außergewöhnliche Tierwelt in diesen abgelegenen Gebieten unter Aufsicht eines Teams von erfahrenen Naturführern zu entdecken. Ebenfalls neu ab 2019: die Kooperation von Ponant mit dem renommierten Reiseanbieter National Geographic Expeditons. Zusammen werden eine umfassende Auswahl an neuen exklusiven Expeditionskreuzfahrten in die entlegensten, unberührtesten Regionen der Welt angeboten.
Quelle: TravelNewsPort 2


Mit FTI zu Kubas unentdeckten Traumstränden

FTI: mit mehr Hotels und neuem Direktflug nach Cayo Santa Maria. Foto: FTI

FTI: mit mehr Hotels und neuem Direktflug nach Cayo Santa Maria. Foto: FTIQuirlige Metropolen mit bunten Oldtimern, Samba-Rhythmen und der Duft einer Cohiba: Kuba ist ein karibisches Traumziel und berühmt auch für seine feinen, weißen Sandstrände und das klare türkisblaue Wasser. Vor allem Cayo Santa Maria, ein Inselparadies mit Traumstränden, sorgt für perfektes Urlaubsfeeling. Dort hat FTI mit der Erweiterung des Hotelportfolios nun auch ein weniger bekanntes Zielgebiet auf Kuba im Angebot. Ab März 2019 sorgt FTI zudem mit neuen Flugverbindungen für eine komfortable Anreise auf die kleine Insel Cayo Santa Maria an der Nordostküste des Inselstaates. Je einmal pro Woche fliegt FTI mit Eurowings ab München und Düsseldorf.
Quelle: TravelNewsPort 3


Aktive Wintererlebnisse in schneesicheren Regionen

Winkinger Reisen hat coole Winterlerlebnisse im neuen Programm. Foto: Wikinger Reisen

Winkinger Reisen hat coole Winterlerlebnisse im neuen Programm. Foto: Wikinger ReisenAuf Schneeschuhen die vereisten Bergseen und Wasserfälle Kanadas entdecken. Per Hundeschlitten durch die schwedische Wildnis cruisen. Oder im norwegischen Fjell Schneehasen treffen. Coole neue Erlebnisse für Aktivurlauber bringt der Wikinger-Katalog „Winterurlaub 2018/19“. Die Unterkünfte in Naturhotels, Wildnishütten und Mountain-Lodges sind urig gemütlich. Bei der 7-tägigen Schweden Tour zum Beispiel wohnen die Gäste im 12-Zimmer Öko-Hotel „Granö Beckasin“. Für die Hundeschlittenausflüge durchs verschneite Lappland – mit zwei Übernachtungen in Hütten – macht ein Wildnisführer die vier bis sieben Teilnehmer fit. Reisepreis: ab 1.948 Euro.
Quelle: TravelNewsPort 4


Arosa mit neuem Brunchkonzept

Arosa führt für Spätaufsteher ein neues Brunchkonzept ein. Foto: Arosa

Arosa führt für Spätaufsteher ein neues Brunchkonzept ein. Foto: ArosaAusschlafen und ausgiebig frühstücken, das steht bei vielen Deutschen weit oben auf der Liste der Urlaubswünsche. Bei Arosa kommen jetzt auch Spätaufsteher auf ihre kulinarischen Kosten: Ab Herbst führt der Anbieter von Flusskreuzfahrten ein neues Brunchkonzept ein, so dass die Gäste an Bord bis 14.00 Uhr ein ausgiebiges Frühstück genießen können. Der Brunch wird auf siebentägigen Flusskreuzfahrten an Flusstagen oder Tagen, an denen über die Mittagszeit gefahren wird, angeboten. An diesen Tagen gibt es wie üblich Frühstück ab 8.00 Uhr. Ab 11.00 Uhr wird dann das Buffet um weitere kalte und warme Speisen sowie Dessertvariationen erweitert.
Quelle: TravelNewsPort 5


Magalog Gambia: Exotisches Ziel in Afrika

Auf dem Gambia-Fluss können Kajak-Touren unternommen werden. Foto: Pixabay

Auf dem Gambia-Fluss können Kajak-Touren unternommen werden. Foto: PixabayDer Reiseveranstalter FTI hat seinem neuen Reiseziel Gambia einen eigenen Magalog, eine Mischung aus Magazin und Katalog, gewidmet, der im Reisebüro erhältlich ist. Darin wird der kleinste Staat des afrikanischen Kontinents mit seinen idyllischen Sandstränden entlang der 70 Küstenkilometer sowie die charmanten Strandresorts vorgestellt. Beim Ausflugsangebot zählen eine Kajak-Tour auf dem Gambia-Fluss, der Besuch eines traditionellen Marktes, ein Kochkurs sowie eine Jeep-Safari im benachbarten Senegal zu den Highlights. Gambia ist ein exotisches Reiseziel für Entdecker, Individualisten und Sonnenanbeter.
Quelle: TravelNewsPort 6


Ponant stellt Winterkreuzfahrten 2019/2020 vor

Tropische Expeditionen mit Ponant. Foto: Studio Ponant/ Servane Roy Berton

Tropische Expeditionen mit Ponant. Foto: Studio Ponant/ Servane Roy BertonMit 114 Abfahrten, die von Yachtkreuzfahrten bis hin zu Polar- und Tropenexpeditionen reichen, und 23 neuen Routen präsentiert die französische Kreuzfahrtreederei Ponant ihren neuen Katalog für das Winterhalbjahr 2019/20. Neu auf dem Fahrplan: die mexikanische Halbinsel Yucatán mit den Maya-Stätten, die sogenannten Vanille-Inseln im Indischen Ozean, das Rote Meer mit den Schätzen Ägyptens und Jordaniens sowie der Bissagos-Archipel vor der Küste Afrikas. Mit zwei Neubauten der Serie Ponant Explorers, ist das Kreuzfahrtunternehmen ab Winter 2019/2020 mit insgesamt neun Schiffen rund um den Globus unterwegs.
Quelle: TravelNewsPort 7


In Wanderschuhen durch das Sultanat Oman

Mit Gebeco Länder erleben lernen Urlauber Land und Leute im Oman kennen. Foto: Gebeco

Mit Gebeco Länder erleben lernen Urlauber Land und Leute im Oman kennen. Foto: GebecoDas Sultanat einmal anders erleben ─ und zwar auf Wanderungen durch die Natur. Auf der 12-tägigen Aktivreise von Gebeco warten spannende Trekkingtouren durch Canyons und Wüsten sowie traumhafte Oasen auf die Reisenden. Auf der Wanderreise sehen sie außerdem die Hauptstadt Maskat, Nizwa und auf dem Mutrah Souk, einem der ältesten Märkte der arabischen Welt, prächtige Auslagen an Safran, Kleidern, Antiquitäten und Silberschmuck. Ein Höhepunkt der Reise ist die Wanderung zum Jebel Shams, dem „Grand Canyon“ des Landes. In der Wahiba Sands unternimmt die Gruppe eine Wüstensafari. Zum Abschuss steht Erholung am Indischen Ozean auf dem Programm.
Quelle: TravelNewsPort 8


TUI Magic Life wächst auf 16 Clubs in sechs Ländern

Die Bar im neuen TUI Magic Life Bodrum. Foto: TUI

Die Bar im neuen TUI Magic Life Bodrum. Foto: TUITUI Magic Life startet durch: Gleich drei neue Clubs werden das Angebot der All-Inclusive-Clubmarke der TUI Group ergänzen. Neben dem bereits angekündigten Club in Italien, kommen ab Mai 2019 der TUI Magic Life Skanes in Tunesien sowie der TUI Magic Life Bodrum in der Türkei hinzu. Das Portfolio der Marke wächst damit von 13 auf 16 Clubs. Der TUI Magic Life Skanes auf dem tunesischen Festland spricht besonders Familien an. Der flach abfallende, feinsandige Strand sowie der Aquapark des Clubs bieten reichlich Badespaß. Partybegeisterte Urlauber kommen mit umfangreichem Abendprogramm im TUI Magic Life Bodrum auf ihre Kosten.
Quelle: TravelNewsPort 9


Neue Segelkreuzfahrten mit Star Clippers

Borneo ist ein neues Ziel bei den Segelkreuzfahrten von Star Clippers. Foto: Star Clippers

Borneo ist ein neues Ziel bei den Segelkreuzfahrten von Star Clippers. Foto: Star ClippersBali, Brunei und künftig auch Borneo: Die Reederei Star Clippers nimmt weitere faszinierende Reiseziele in die Fahrpläne auf. Der Anbieter von Segel-Kreuzfahrten hat gerade das neue Programm bis zum Frühjahr 2020 veröffentlicht. Neben einer größeren Routenvielfalt in Südostasien mit dem Viermaster Star Clipper werden auch Törns zu den exklusivsten Orten der Karibik angeboten: Hier nehmen die Royal Clipper und die Star Flyer mit der Kraft des Windes u.a. Kurs auf die British Virgin Islands oder St. Barts. In den Sommermonaten setzt Star Clippers auf 16 verschiedenen Routen im Mittelmeer entlang der Amalfiküste, Kroatiens und der Côte d’Azur die Segel.
Quelle: TravelNewsPort 10